Seit gut 7 Jahren unterrichte ich mit viel Leidenschaft Yoga und bin Berufliche Trainerin für Menschen mit psychischen Belastungen. Mein absoluter Traumjob. Es hat wirklich lange gedauert den zu finden. Viele Jahre war ich unglücklich im Job und wusste nicht so recht, wohin mit mir. Auch privat war nicht alles immer rosa, da gab es auch das ein oder andere für mich zu erkennen und verändern. Es ist also nie zu spät seinen Traum zu erfüllen. Und heute mit 50 bin ich wirklich glücklich und erfüllt wie nie. Ich Bin gespannt, was ich mit 70 dann schreibe. Es kann ja noch besser werden.
Meistens stehe ich mit beiden Beinen ziemlich fest im Leben und weiß auch in der Regel, was gut für mich ist. Das herauszufinden hat viele Jahre gedauert und der Weg ist noch lange nicht zu Ende. Ich liebe es mich zu erforschen, mit dem Leben mitzufließen, neues zu entdecken und mich und mein Leben immer wieder zu hinterfragen: Ist es das, was ich jetzt wirklich will?
Die Antwort kommt meist aus dem Bauch und wenn ich schlau bin, höre ich drauf, sonst drehe ich eine Schleife bis ich mit etwas mehr Erkenntnis nochmal vorbeikomme. Und genau das möchte ich Dir auch vermitteln. Das Leben ist Wachstum und das ist auch manchmal unbequem.
Im Hauptberuf bin ich Jobcoach. Hier unterstütze ich meine Teilnehmer nach psychischen Erkrankungen (im Volksmund oft auch als Burnout bekannt) dabei, wieder Fuß in der Berufswelt zu fassen. Meist geht es um eine berufliche wie auch private Neuorientierung. Gemeinsam definieren wir die Stärken und Wünsche, feilen an Bewerbungen und finden den passenden Job. Ich freue mich über jeden, der sich mit einem Arbeitsverhältnis von mir verabschiedet.
Wenn ich nicht Yoga unterrichte oder selbst Schülerin bin und auch nicht arbeite, dann koche ich für mein Leben gerne. Ich liebe es einfach frisch zu kochen. Essen ist so essenziell für uns Menschen und wenn ich Schrott reingebe, kann auch nur Schrott rauskommen, oder? Kein Tag, an dem ich nicht haufenweise Gemüse zerlege und dann nach Lust und Laune, meist ohne Rezept aber mit viel Liebe für mich zubereite. Ohja! Ich koche NUR für mich alleine. Ich bin mir das Wert. Aber auch sehr gerne koche ich zusammen mit meinem Partner und manchmal gehen wir auch lecker Essen und lassen uns verwöhnen.
Und natürlich gehört zu einem guten Essen auch ein gutes Glas Wein. Das ist für mich alles Yoga.